Sie sind hier: Aktuelles » Über uns » Kloster

Das Kloster

Im Stadtkern von Grünberg, direkt neben dem Diebsturm, liegt der gotische Bau des Franziskanerklosters, auch Barfüßerkloster genannt. Es wurde Mitte des 13. Jahrhunderts gegründet; die erste noch erhaltene Urkunde liegt aus dem Jahr 1272 vor. Nachdem 1528 das Kloster säkularisiert wurde, zogen die letzten Mönche nach Limburg oder Köln. Bald verfielen die Gebäude, die sich im Bereich der heutigen Grünanlagen befanden. Bis auf das Wohnhaus der Mönche wurden Ende des 16. Jahrhunderts alle Gebäude abgerissen. Die Außenmauer des Wohnhauses steht direkt auf der Stadtmauer. Der verbliebene und restaurierte Teil der Klosteranlage, zu dem ein Gewölbekeller nebst Brunnen gehört, dient heute als Veranstaltungsort des Barfüßer-Förderkreis Kultur e.V. Sein besonderes Ambiente verleiht den Konzerten, Ausstellungen oder Lesungen einen reizvollen Rahmen.